JANSEN AG

Bauen mit Stahl und Stil. Eine Hommage an die Goldenen Zwanziger
Die Zwanzigerjahre standen für Fortschritt. Mit klaren Formen und reduzierter Gestaltung brachen die Architekten von damals mit alten Traditionen. Flachdächer und viel Glas zeichneten ihre Gebäude aus. Ein neues, zeitloses Design war geboren: Der Bauhausstil.

Er brachte die neue Sachlichkeit der Zwanziger zum Ausdruck und führte das kostengünstige modulare Bauen in die Architektur ein. Die Architekten definierten Baukunst auf radikale Weise neu. Diese Formensprache gilt mit ihrer Schnörkellosigkeit noch heute als modern. Stahl wurde dabei zu einem der wichtigsten Werkstoffe – und ist es bis heute geblieben. Jansen stellte die BAU 2019 als Stahlprofilhersteller für Fenster, Türen und Fassaden deshalb ganz in das Zeichen der Revolution des Bauens mit Stahl. Das Jansen Messe-Motto «Bauen mit Stahl und Stil» ist eine Hommage an die Goldenen Zwanziger und eine Einladung an Kunden und Interessenten, die Kollektionen zum Fokusthema Renovation zu entdecken.

  • Projekt: BAU München
  • Größe: 258 qm
  • Branche: Building Systems
  • Design & Umsetzung: conform
  • Credits: Studio Loske, München